Projekttage

Wir sind bunt

Das Overberg-Kolleg ist als Schule des Zweiten Bildungsweges ein Ort, an dem sich Studierende mit den unterschiedlichsten Biographien begegnen. Wir empfinden diese bunte Vielfalt als einen besonderen Reichtum und als ein großes Potenzial an unserer Schule.

Dies möchten wir zum Anlass nehmen, im Zusammenhang mit dem „Europäischen Tag der Sprachen“ im September zweitägige Projekttage mit dem Titel „Sprachen und Kulturen: Vielfalt erfahren, verstehen und leben.“ durchzuführen. Interkulturelle Kompetenz ist – gerade vor dem Hintergrund aktueller politischer und gesellschaftlicher Entwicklungen – eine wichtige Schlüsselkompetenz.

Im Rahmen der Projekttage wird es eine Vielzahl von Workshops zu unterschiedlichen Themen geben, die von Studierenden, Lehrenden und externen Fachleuten (etwa von der WWU, der VHS oder dem Integrationsrat der Stadt Münster) angeboten werden.

Die Projekttage finden an zwei Tagen statt: am Donnerstag, den 21. September, und am Freitag, den 22. September. Der Donnerstag ist vorgesehen als Tag der Projektarbeit, an dem die Studierenden in den Workshops arbeiten. Am Freitag werden die Ergebnisse der Arbeit dann präsentiert werden. Wir freuen uns, an diesem Tag auch den Titel ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage.“ entgegennehmen zu dürfen.

Aus diesem Anlass sind am Freitag auch ehemalige sowie zukünftige Overbergianer und Freunde herzlich eingeladen, die Präsentationen der Projekte zu besuchen, bekannte und neue Gesichter wiederzusehen und einen Blick hinter die Kulissen des Overberg-Kollegs zu werfen. Im Verlauf des Nachmittages möchten wir dann gemeinsam mit allen Anwesenden gemütlich bei Essen und Trinken die Projekttage ausklingen lassen.

Bereits jetzt hängen die Anmeldelisten für die Workshops in der Aula aus. Alle Studierenden werden gebeten, sich bis zum 12.9. verbindlich in diese Listen einzutragen.

Das Programm kann rechts heruntergeladen und weiterverschickt werden, sodass viele Ehemalige und Interessierte über die Projekttage informiert werden können.