Schule ohne Rassismus

Das Overberg-Kolleg freut sich, sich ab sofort „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ nennen zu dürfen.

Mit diesem Titel wird das Weiterbildungskolleg des Bistums Münster Teil eines bundesweiten Demokratie-Netzwerks von Schulen gegen Diskriminierung und Rassismus.

Die Idee, sich für diesen Titel zu bewerben, wurde gemeinsam von Studierenden und Lehrenden entwickelt, um ein längst fälliges Statement gegen Rassismus und jede andere Form der Benachteiligung von Menschen aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Sexualität, ihrer politischen Einstellung und religiösen Gesinnung abzugeben. Durch vielfältige Projekte und eine Unterschriftensammlung im Kolleg hatten die Overbergianer*innen über ein halbes Jahr am Erwerb des Titels gearbeitet. Mit Barbara Kemmler, der künstlerischen Leiterin von Cactus Junges Theater Münster, konnten sie darüber hinaus auch eine prominente Patin für das Kolleg gewinnen, die das Kolleg künftig begleiten und unterstützen wird.

Im Rahmen der Projekttage zum Thema „Sprachen und Kulturen: Vielfalt erfahren, verstehen und leben“ wurde dem Overberg-Kolleg schließlich der Titel offiziell von Klaus Brenken, dem regionalen Koordinator für „SoR-SmC“, verliehen.

Mit der Entgegennahme des Siegels verpflichtet sich das Kolleg selbst, nachhaltige und langfristige Projekte, Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln, um Diskriminierungen, insbesondere Rassismus, zu überwinden.