Schulstart in Togo

Ohne Schutz vor Sonne und Regen

Das Overberg-Kolleg hat seit der Projektreise im vergangenen Jahr (wir berichteten darüber) eine Kooperation mit einer afrikanischen Mittelschule in Dampiong/Togo entwickelt und durch verschiedene Spendenaktionen den Ausbau dieser Dorfschule auf den Weg gebracht.

Heute möchten wir den Dank der Schulleitung und der Schüler*innen der Dorfschule CEG Dampiong allen Overbergianer*innen weitergeben, die die Förderung der Bildungsarbeit in Togo mit ihrem Einsatz und ihren Spendenbeiträgen bei den diversen Aktionen am Overberg-Kolleg unterstützt haben, z. B. beim Togo-Live-Reisebericht im Dezember 2016, bei der Theateraufführung „Homo Sapiens sapiens sapiens?“ des Literaturkurses im Februar 2017 bzw. bei der Benefiz-Vorstellung des Stückes „Spiegelungen“ der Theatergruppe FreiRaum im Mai dieses Jahres.

„Balg boncien!“ = Dankeschön! (Moba, Stammessprache im Norden Togos)

Allerdings werden noch weitere Gelder benötigt, um das fehlende Dach für die neuen Klassenräume finanzieren zu können. Der Schulleiter verbringt zurzeit schlaflose Nächte, da er nicht weiß, wie er zum Schulstart am 25. September in Togo die Kinder in den neuen Räumen ohne Sonnen- bzw. Regenschutz unterrichten soll. Sein Optimismus ist indes ungebrochen, seine Devise lautet: „Hauptsache, der Anfang ist erst einmal gemacht, dann wird es auch eines Tages fertig werden.“

Die Studierenden und Lehrenden des Togo-Projektes werden sich auch im nächsten Schuljahr mit weiteren Aktivitäten für die Kooperation mit der Dorfschule in Dampiong und vor allem für ein neues Dach einsetzen.

Unterstützen Sie bitte die Arbeit der Togo-AG, auch in Form von Spenden.

Machen Sie mit und sprechen Sie uns an: Schwester Bärbel Sabel, Cornelius Dworzynski, Karin Badde-Struß

Spendenkonto: Dienerinnen des Evangeliums e.V.
BIC: GENODEM1DKM
IBAN: DE67 4006 0265 0017 675101
Verwendungszweck: Dorfschule Dampiong