Englisch

Wir

S. Beer, C. Johannes, H. Koch, B. Lohmann (Lehramtsanwärterin), J. Matern, M. Jurisch-Meyer zum Farwig, O. Neimeier, M. Pickers, H. Storp, (Lehramtsanwärterin)

Allgemein

Am Overberg-Kolleg treffen Studierende mit ganz unterschiedlichen Lebenswegen, Lebenserfahrungen und Hintergründen aufeinander, deren Englischkenntnisse zum Teil sehr heterogen und von unterschiedlicher Verfügbarkeit sind. Ein Schwerpunkt unserer unterrichtlichen Arbeit ist es deshalb, den Studierenden zu helfen, für den Englischunterricht relevante Kompetenzen neu zu erwerben bzw. wieder abrufbar zu machen. Dies geschieht vor allem in der Einführungsphase, in der der Englischunterricht vierstündig angeboten wird. Wer das Gefühl hat, er oder sie benötige zunächst doch noch mehr Unterstützung, kann seine Englischkenntnisse bei uns auch erst einmal im Rahmen eines 21-stündigen Vorkurses auffrischen. In der Qualifikationsphase schließlich gibt es in der Regel einen fünfstündigen Leistungskurs sowie mehrere dreistündige Grundkurse pro Semester.

Erwachsenengerecht

Der systematische Kompetenzaufbau im Englischunterricht am Overberg-Kolleg erfolgt in der Auseinandersetzung mit soziokulturell und global bedeutsamen Themen, die die Lebenserfahrungen der Studierenden mit einbeziehen. Die Gestaltung des Unterrichts erfolgt unter Berücksichtigung von realitätsnahen und erwachsenengemäßen Methoden. Da manche Studierende des Zweiten Bildungsweges mit dem Englischunterricht negative Erfahrungen aus dem Ersten Bildungsweg verbinden, ist es uns wichtig, ein angstfreies, entspanntes Unterrichtsklima mit einer positiven Feedbackkultur zu schaffen.

Authentisch

Am Overberg-Kolleg sollen die Studierenden die Zielsprache in echten Sprachanwendungssituationen verwenden. Zur Förderung interkultureller Handlungsfähigkeit setzen wir daher vielfach authentische Texte und Medien ein. Die Öffnung des Unterrichts (z.B. durch Besuche englischsprachiger Theateraufführungen, Einladung von native speakers u.a.) dient ebenfalls dieser Kompetenzförderung. Regelmäßig geben wir den Studierenden auch die Möglichkeit, Unterricht bei muttersprachlichen FremdsprachenassistentInnen zu erleben.

Individuell

Um ein hohes Maß an individueller Förderung zu gewährleisten, legt das Overberg-Kolleg daneben großen Wert auf unterstützende Maßnahmen (ein umfangreiches Beratungsangebot, Lerncoaching, Begleitung von Kursen durch assistant teacher, Lernportfolios, individuelles Förderangebot im Tutorensystem, Vertiefungsmaterialien, Lernplattform „Schulbistum“, u.ä.).

Inhalte

Inhaltlich orientiert sich der Englischunterricht an den verbindlichen Vorgaben des Kernlehrplans und des Zentralabiturs. Das bedeutet, bei uns beschäftigen Sie sich mit Themen wie ‚Zusammenleben, Kommunikation und Identitätsbildung im digitalen Zeitalter’, ‚Das vereinigte Königreich zwischen Tradition und Wandel’, ‚Amerikanischer Traum’, ‚Fortschritt und Ethik in der modernen Gesellschaft’ oder etwa ‚Chancen und Risiken der Globalisierung’.

Mehr

Wer noch mehr über das Fach Englisch, Klausuren, Themen oder Leistungsbewertung wissen möchte, kann sich mithilfe der Links auf der rechten Seite genauer informieren.