Auszeichnung für Projekt

Overberg-Kolleg für internationalen Austausch im Projekt „Klimawandel und Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet

Am Overberg-Kolleg setzt sich der Projektkurs BNE „Nachhaltigkeit in Einer Welt“ schon lange in unterschiedlichster Weise mit Themen wie Nachhaltigkeit und Klimaschutz auseinander. Ein besonders beeindruckendes Projekt, welches zeigt, wie wichtig der internationale Austausch bei der Gestaltung unserer Zukunft ist, wurde in dieser Woche ausgezeichnet.

Im Februar 2020 hatte der Projektkurs BNE zusammen mit Schülerinnen und Schülern der tunesischen Partnerschule „Lycée Hédi Khefacha“ eine Projektwoche zu Klimawandel und Nachhaltigkeit in Monastir durchgeführt.

Schwerpunkte des Austauschs waren umweltpädagogische Fragestellungen, Workshops zu nachhaltigem Konsum, Umgang mit Plastikmüll und Meeresumweltschutz sowie gemeinsame kulturelle Exkursionen.

Die Austauschbegegnung entwickelte sich zu einem lebendigen Sprachenbabylon aus Deutsch, Französisch, Englisch und Arabisch und zeigte einmal mehr, wieviel Freude kulturelle Vielfalt in Verbindung mit sozialem und ökologischem Engagement bereiten kann.

Im Rahmen eines Projektwettbewerbs des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) der Kultusministerkonferenz belegte das Overberg-Kolleg nun zusammen mit seiner Partnerschule in Monastir den 2. Platz für internationalen Austausch im Schulbereich im Jahr 2020 und erhielt ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro.

Für dieses außerordentliche Engagement bedankte sich Schulleiter Ansgar Heskamp in dieser Woche bei den PreisträgerInnen und überreichte die Urkunden an die verantwortlichen Lehrkräfte Karin Badde-Struß und Cornelius Dworzynski.

Zusammen mit den Studierenden des neuen Projektkurs werden sie den Austausch mit der Partnerschule Hédi Khefacha in Tunesien fortsetzen und sich v.a. im Rahmen des Landesprogramms „Schule der Zukunft“ für globale Fragen der Klimakrise und Nachhaltigkeit am Overberg-Kolleg stark machen.