Blick hinter Mauern

Ein Blick hinter die Mauern…

…des Kapuzinerklosters konnten die Studierenden des 4. Semesters am Mittwoch im Rahmen eines Projekttags der Schulseelsorge werfen. Zu Gast in einer erst einmal fremden Welt gab es viel Interessantes zu sehen und zu erfahren. Nach einem gemütlichen Frühstück im Refektorium erzählte uns Bruder Moritz Huber, der vom Alter her auch Studierender des Overberg-Kollegs sein könnte, von seinem Weg ins Kloster und vom Leben als Kapuzinerbruder. Überraschend war es, dass das Klosterleben weniger streng und uniform ist, als viele sich das vorgestellt hatten. Dass der Weg ins Kloster als Weg zu persönlicher Freiheit erlebt werden kann, wurde von Bruder Moritz lebendig geschildert. Auch das vielfältige soziale Engagement der Kapuziner für Menschen in Not wurde dabei deutlich.

Beim Rundgang durch das Kloster lernten wir auch die Bibliothek, die Kirche und den großen Kräuter- und Gemüsegarten des Klosters – eine richtige Oase der Stille und der Natur mitten in Münster. Alles in allem war der Projekttag „Glauben konkret“ ein entspannter und interessanter Schulvormittag für die Studierenden des 4. Semesters.

M. Eggersmann