Herz für Versöhnung

Ein Herz für deutsch-russische Versöhnung

In der Overberg-Stunde malten Studierende vor dem Schulgebäude mit Kreide ein Herz in den russischen und deutschen Nationalfarben. Diese Mal-Aktion ist ein Zeichen der Versöhnung zwischen den Menschen in Russland und Deutschland und Teil des Projekts „Frieden mit Russland“.

Vielen herzlichen Dank für diese tolle Idee an die Videokünstler Mariia und Kirill Welma, die mit ihrer Drohne diese Gemeinschaftsaktion gefilmt haben, und an die Studierenden fürs Mitmachen!

Mehr zum Thema:

Dienstag, den 22.6.2021 in der Overberg-Stunde: Gedenkfeier und Ausstellung zur Erinnerung an den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 und den damit begonnenen grausamen Vernichtungskrieg.

 


Dieses Projekt wird gefördert durch das Minsterium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW