Kooperation für Europa

Im Juni 2015 fanden am Overberg-Kolleg die Aktionstage „Grenzen überwinden – einander begegnen“ statt, die das Kolleg gemeinsam mit der EU-Projektgruppe „Wir für uns in Europa“ durchführen konnte.

Aus der gemeinsamen Arbeit hervorgegangen ist nun eine Kooperation des Overberg-Kollegs im Rahmen des EU-Projekts „Gemeinsam Europa gestalten“, initiiert durch „Wir für uns in Europa“ und gefördert durch das EU-Programm „Erasmus+“ im Bereich „Strategische Partnerschaft“. Einige engagierte Studierende des Kollegs konnten bereits bei der Realisierung des Projekts mithelfen. Wer mehr wissen möchte, kann sich mithilfe der rechts hochgeladenen Projekterfahrungen und Bilder von Alexandra Leyer, einer Studierenden aus dem 5. Semester, genauer informieren.

Die EU-Projektgruppe „Wir für uns in Europa“ wurde 2009 anlässlich des von ihr initiierten Projekts „Wir für uns in Europa“, gefördert durch das EU-Programm „Jugend in Aktion“, ins Leben gerufen. Die Mitglieder der Gruppe sind junge Erwachsene mit und ohne Behinderung, mit und ohne Migrationshintergrund und mit unterschiedlicher sozialer Herkunft. Sie teilen die Vision eines Zusammenlebens in Vielfalt, bei dem die Europäischen Werte – die Achtung der Menschenwürde und die Wahrung der Menschenrechte sowie Freiheit, Demokratie, Gleichheit und Rechtsstaatlichkeit – selbstverständlich gelebt werden. So wirken sie gemeinsam durch die Teilnahme an verschiedenen Projekten auf lokaler und internationaler Ebene bei der Förderung der Inklusion und einer aktiven Zivilgesellschaft mit, indem sie gesellschaftliche Probleme erkennen und sich als aktive Bürgerinnen und Bürger am Prozess des Findens angemessener Lösungen beteiligen. Mehr zu den einzelnen Projekten findet sich unter https://europajugend.wordpress.com.