Projekttag Design Thinking

Inspiriert durch eine Fortbildung zum Thema Design Thinking organisierten Lehrende des Overberg-Kollegs einen Projekttag, an dem Studierende des 3. Semesters teilnahmen.

Design Thinking ist eine kreative Methode zur Lösung komplexer Probleme. Mit einem menschenzentrierten Ansatz geht man zunächst dem Problem und den Bedürfnissen der beteiligten Personen auf den Grund. Im Anschluss nähert man sich möglichen Lösungen, die in Form eines Prototypen dargestellt werden.

Unsere Design Thinking Challenge lautete: „Wie können wir Studierenden und Mitarbeitenden dabei helfen, die Räume im Kolleg zu gestalten in einer Welt, in der das Raumklima unser Wohlbefinden und damit unsere Gesundheit beeinflusst?“ Diese Herausforderung lehnt sich an das Weltnachhaltigkeitsziel (SDG 3) „Gesundheit und Wohlbefinden“ an.

Die Studierenden konnten durch Design Thinking nicht nur ihre fachlichen Kompetenzen stärken, sondern auch ihre Teamarbeit, Kreativität und Problemlösungsfähigkeiten weiterentwickeln. Der Projekttag ermöglichte es ihnen, erste Erfahrungen mit dieser innovativen Methode zu sammeln. Wir planen, die von den Teams entwickelten Ideen zur Raumgestaltung am Kolleg der Schulgemeinschaft vorzustellen und sind gespannt auf Initiativen zu ihrer Umsetzung.