Schmetterlingsfreundlicher Schulgarten

Schmetterlingsfreundlicher Schulgarten –
Overberg-Kolleg erhält Auszeichnung

Im Rahmen des Projekts „Mehr Platz für Falter – Jetzt wird´s bunt!“ hat der NABU NRW auch in diesem Jahr landesweit zum Wettbewerb um den „Schmetterlingsfreundlichen Garten“ aufgerufen. Am Overberg-Kolleg ist in diesem Jahr ein kleines Schmetterling-Paradies entstanden, wofür das Kolleg nun eine der begehrten Auszeichnungen erhielt.

Auf dem Außengelände des Overberg-Kollegs blühen aktuell Margeriten, Lupinen, Lein und andere Wildblumen. Die Blütenpracht lockt Schmetterlinge sowie weitere Insekten an. Diese kleine Oase in dem sonst brach liegenden Gelände ist durch das Aussähen einer Wildblumen-Saatmischung entstanden. Eine Gruppe von Studierenden des Overberg-Kollegs hat sich dabei im Jahr 2020 engagiert. In den kommenden Monaten wird das Gelände weiter umgestaltet. Dem Schulträger und der Schulgemeinschaft sind auch dabei ökologische Prinzipien wichtig: es werden heimische Gehölze und Kräuter gepflanzt und auch die Wildblumen sollten weiterhin einen Platz erhalten. Verbunden mit Lern- und Entspannungsinseln und selbst bepflanzbaren Hochbeeten wird das Außengelände Teil des Schulraums.

Stolz nahm das Kolleg die Auszeichnung Anfang Mai vom NABU Stadtverband Münster entgegen und freut sich, dass sich die Schmetterlinge am Kolleg wohlfühlen.