Zurück in die Zukunft

Über 100 neue Erstsemester, Quereinsteiger und Vorkursler fanden sich am Mittwochmorgen zum Semesterstart in der Aula des Overberg-Kollegs ein, um das Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg zu erwerben.

Begrüßt wurden Sie von dem Titel des Films „Zurück in die Zukunft“, für den der Großteil der Studierenden vermutlich zu jung war, um ihn im Kino gesehen zu haben, den Dr. Holger Bauer in seiner Predigt aber für alle schnell greifbarer machte: „Ich wünsche Ihnen, dass es Ihnen als Studierende gelingt, ihre Geschichte im positiven Sinne hinter sich zu lassen und erst mal zu gucken, mal Dinge und Menschen an sich heran zu lassen, neugierig zu sein auf Menschen und sogar auf Lerninhalte.“ Passend zum thematischen Rahmen von Vergangenheit und Zukunft gab es am Ende der Feier für die neuen Erstsemester auch eine kleine Schultüte.

Zuvor war im Gottesdienst die Semesterkerze entzündet worden, die nun bei allen wichtigen Anlässen für das neue Semester, z.B. bei den Abiturprüfungen, brennen wird.

Nach der Begrüßung der neuen Studierenden durch Schulleiter Ansgar Heskamp und der Einteilung in ihre neuen Klassen machten sich Erstis, Quereinsteiger und neue Vorkursler zu Klassenfotos und Hausbegehung auf, bevor man sich schließlich gemeinsam wieder in der Aula zum traditionellen Frühstück traf.

Am Donnerstag brachen die frischgebackenen Erstsemester dann zur Erstsemesterfahrt nach Haltern auf. Hier hatten sie in lockerer und trotz der Hitze auch entspannter Atmosphäre ausgiebig Gelegenheit, sich untereinander kennen zu lernen und sich mit den schulischen Angeboten des Overberg-Kollegs sowie den unterschiedlichen Beratungsangeboten am Kolleg vertraut zu machen.

Wir wünschen allen neuen Overbergianern einen guten und erfolgreichen Start ins neue Semester – den „alten Hasen“ natürlich auch!